Für weitere Fragen als Neukunde melden Sie sich gerne unter: +49 911 14955287
Für weitere Fragen als Neukunde melden Sie sich gerne unter:
Deutschland
ALLES RUND UM E-AUTOS

Lade-Einmaleins.
Fürs Elektroauto Ladestationen
finden und vieles mehr!

Wir klären für Sie in unserem Lade-Einmaleins die wichtigsten Fragen.
Wie Sie für Ihr Elektroauto Ladestationen in Deutschland finden,
was Sie als E-Fahrer über Reichweite und das Ladenetzwerk wissen sollten und vieles mehr.
Angefangen beim Elektroauto aufladen bis zu wissenswerten Informationen zu Hybrid-Lösungen.

LADESTATIONEN FÜR ELEKTROAUTOS IN DEUTSCHLAND

Wenn es um Ladestationen für Elekroautos geht, gibt es in Deutschland noch so einige Vorurteile. Doch entgegen der verbreiteten Meinung, dass die Lade-Infrastruktur noch nicht ausreichend entwickelt ist und die Elektroautos nur eine geringe Reichweite haben, ist das Ladenetz in Deutschland bereits stark ausgebaut. Dass Fahrer von Elektroautos also maximal innerorts Fahrten erledigen können, ist Unsinn. Denn beispielsweise durch die verschiedenen Anbieter ist eine ausgeklügelte Infrastruktur aus Ladesäulen für E-Autos entstanden, die Ihnen absoluten Fahrspaß gewährleistet.
Die abgebildete Karte zeigt:
Allein mit unserer Ladekarte
von Travelcard können
Sie sich auf eine volle Abdeckung
mit Ladestationen
in Deutschland verlassen.

Elektroauto aufladen – kostenlos. Schon gewusst?

Zusätzlich gibt es einige kostenlose Ladestationen, auf die Sie ebenfalls zugreifen können, um bequem Ihr E-Auto aufzuladen.
So finden Sie z. B. bereits an vielen Supermarktketten frei zugängliche und kostenfreie Elektroauto-Tankstellen.

Das Prinzip ist simpel: Der Einzelhandel rüstet einige der vorhandenen Parkmöglichkeiten für Elektroautos um. So können Sie im jeweiligen Supermarkt einkaufen und ganz nebenbei das Elektroauto aufladen. Vor allem Supermärkte wie Kaufland, Lidl, Rewe, Edeka und Aldi Süd nutzen diese Möglichkeit bereits und stellen ihren Kunden kostenlose Ladestationen zur Verfügung. Zwar hat nicht jede der Filialen bereits umgerüstet, aber der Wandel ist deutlich zu sehen und zu spüren. Auch bei Ihrem nächsten Besuch im Möbelhaus Ikea oder bei einer Baumarktkette wie Hagebaumarkt werden Sie höchstwahrscheinlich Ladeparkplätze zur kostenlosen Nutzung finden.
Suchen Sie noch weitere kostenlose Ladelösungen?
Schauen Sie sich einfach um – an vielen öffentliche Gebäuden und bei Behörden steht auch kostenloser Strom zur Verfügung.

Generell können Sie Ladesäulen bzw. Ladeparkplätze oft an Schildern mit blauem Rahmen und einem Bild von einer Elektrotankstelle erkennen.

Um immer eine passende Ladesäule zu finden, nutzen Sie einfach und
bequem die App, die wir für Sie als Kunden eingerichtet haben.

DIE LADESTATIONEN


Welche Ladestationen gibt es? Was ist der Unterschied zwischen einer Schnellladestation und einer normalen Ladesäule?
Diesen Fragen werden wir im Folgenden nachgehen, damit Sie einen detaillierten Einblick erhalten.


Die Schnellladestation

Wie lange das Aufladen eines Elektromotors dauert, hängt natürlich vom Modell und der Ladesäule selbst ab.
Wer allerdings wenig Zeit für den Ladevorgang aufbringen kann oder will, sollte sich Schnellladestationen in der Nähe suchen. Ab 50 kW zählen Ladesäulen als Schnelllader. Dennoch variiert die Ladedauer je nach Modell um mehrere Stunden.
Wie Sie eine geeignete Schnellladestation in Ihrer Nähe finden, erfahren Sie hier in der Anleitung zu unserer App.


Die Hardware: Ladesäulen für E-Autos

Als Unternehmen haben Sie verschiedene Möglichkeiten Ihren angestellten E-Auto-Fahrern Ladesäulen bzw. sogenannte Hardware zur Verfügung zu stellen. Daher zeigen wir Ihnen die Lösungen für die einzelnen Lebensbereiche Ihrer Mitarbeiter auf:


OFFICE CHARGE

Stellen Sie Ihren Mitarbeitern Ladesäulen direkt an Ihrem Firmengebäude zur Verfügung. So können Ihre Angestellten das Elektroauto während der Arbeit laden. Das ist zeiteffizient und kostengünstig.

HOME STATION

Bei Anschaffung eines Elektrofuhrparks sollte nicht nur die Möglichkeit der Ladesäule am Bürogebäude, sondern auch eine Lösung für zu Hause bedacht werden, um ein umfangreiches Ladenetz abzudecken.

ON THE ROAD

Für alle Fahrten fernab des Arbeitsplatze oder des Zuhauses empfehlen wir die Ladekarte von Travelcard. Dabei profitiert das Unternehmen selbst von den vielen Vorteilen, wie Kontrolle und Überblick und jeder Mitarbeiter erhält Zugang zu 135.000 öffentlichen Ladesäulen.

Haben wir Ihr Interesse an passender Hardware als Ergänzung zur Ladekarte von Travelcard geweckt?Dann freut es Sie sicher zu hören, dass wir derzeit daran arbeiten, unser Produktportfolio diesbezüglich zu erweitern.
So werden wir Ihnen ab nächstem Jahr nicht nur Hardware anbieten können, sondern auch weitere Zusatzprodukte wie den Sitecheck rund ums Thema E-Mobilität. Melden Sie sich gerne zu unserer kostenlosen E-Post an. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten. Verpassen Sie keine Neuigkeiten und erfahren Sie zuerst von unseren neuen Produkten!

DER HYBRID

Aktuell eines der beliebtesten Autoantriebe ist der Hybrid. Denn bei dieser Art von Motor werden die Vorteile des Elektroantriebs mit den Vorteilen des herkömmlichen Kraftstoffantriebs kombiniert.Ein Hybrid-Fahrzeug profitiert von der Reichweite eines Otto-Motors, gepaart mit der Umweltfreundlichkeit und des Fahrspaßes eines Elektromotors.
Nicht alleine deswegen greifen viele Unternehmer aktuell auf die Kombination aus beiden Welten zurück. Allerdings gibt es im Tankkarten-Segment momentan noch kaum ein Angebot, das den Trend Hybrid aufgreift.

Deshalb haben wir von FLEETCOR uns entschieden unser herkömmliches Sortiment der Shell Card um die Ladekarte von Travelcard zu erweitern. Durch diese Kombination erhalten Sie die Möglichkeit, sowohl Ihr Hybrid-Fahrzeug, als auch Ihren Fuhrpark aus Kraftstoff- und Elektroautos aufzuladen bzw. zu betanken.

KOMBINIEREN SIE JETZT UNSERE PRODUKTE FÜR DIE PERFEKTE HYBRID-LÖSUNG!

Sie haben noch keine Ladekarte von travelcard?