Direkt zum Inhalt
top

Wie Sie die Personalkosten mit einer Tankkarte unter Kontrolle halten

Personalkosten
Personalkosten

Unabhängig davon, wie groß der Fuhrpark Ihres Unternehmens ist, eine Tankkarte hilft Ihnen, die monatlichen Ausgaben Ihrer Mitarbeiter unter Kontrolle zu halten. Tankkarten bieten einen klaren Einblick in die persönlichen Kraftstoffausgaben Ihrer Mitarbeiter. Sie sind kosteneffizient und bieten sowohl den Führungskräften als auch den Mitarbeitern große Vorteile. Es ist auch möglich, herauszufinden, wie man bei den Personalkosten sparen kann. Im Folgenden finden Sie eine kleine Übersicht darüber, warum immer mehr Unternehmer die Vorteile einer Tankkarte erkennen. In diesem Leitfaden finden Sie einige Eckpfeiler, die Ihren Return On Investment - im Marketingjargon kurz ROI genannt - beeinflussen werden.

 

Die Verwendung einer Tankkarte innerhalb eines Unternehmens

Tankkarten wurden geschaffen, um kraftstoffbezogene Produkte nach dem gleichen System wie eine Debit-Karte zu kaufen. Tankkarten dienen aber nicht nur als Zahlungsmittel für den Kraftstoffkauf. Viele Tankkarten können auch für andere Zwecke verwendet werden. Artikel, die an Tankstellen verkauft werden, wie z. B. Öl, Schmiermittel oder Autowaschanlagen. Das alles gehört zum Umfang einer Tankkarte. Für ein Unternehmen ist es besonders interessant, dass eine solche Tankkarte einzelnen Mitarbeitern oder einem bestimmten Firmenfahrzeug zugeordnet werden kann. Sie haben zum Beispiel die Möglichkeit, ein tägliches Ausgabenlimit festzulegen. So behalten Sie die Treibstoffkosten Ihrer Mitarbeiter aus der Ferne unter Kontrolle.

 

Warum sind Tankkarten für Unternehmen so wichtig?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Unternehmen eine Tankkarte so gerne einsetzen. Hier sind die wichtigsten Vorteile einer Tankkarte. Die größte Motivation für einen Unternehmensleiter, Tankkarten zu nutzen, hat nur mit einem entscheidenden Faktor zu tun: Wie kann ich für mein Unternehmen Geld sparen? Wie hoch sind die monatlichen Kosten, und wie können Sie diese Ausgaben für Kraftstoff so weit wie möglich reduzieren?

- #1. Die Kosten des Unternehmens sind besser unter Kontrolle

Mit der Tankkarte haben Sie mehr Kontrolle über den Cashflow des Unternehmens. Der wichtigste Dreh- und Angelpunkt ist, dass man mit Tankkarten nur Kraftstoff oder andere fahrzeugbezogene Produkte kaufen kann. So behalten Sie immer den Überblick über die monatlichen Ausgaben und wissen auf den Cent genau, wie viele Einkäufe pro Mitarbeiter oder Selbständigem getätigt wurden.

- #2. Besserer Überblick über den Cashflow

Unternehmen werden nur dann bezahlt, wenn eine Dienstleistung oder ein Produkt geliefert oder ein bestimmtes Projekt abgeschlossen wird. Das macht den Cashflow manchmal zu einem Problem. Die Abrechnung von Tankkarten erfolgt häufig auf wöchentlicher oder monatlicher Basis, so dass sich die Zahlungen gut verteilen. Dadurch wird auch ein besserer Cashflow für das Unternehmen gewährleistet, da die Splitbeträge geringer sind.

- #3. Kontoverwaltungssoftware schätzt die genauen Ausgaben

Mit der Kontoverwaltungssoftware können Sie als Geschäftsinhaber die angefallenen Kraftstoffkosten genau analysieren. Durch verschiedene Berichte erhalten Sie einen guten Überblick über die von den Mitarbeitern getätigten Ausgaben. Auf diese Weise können Sie alle Kraftstoffkosten Monat für Monat vergleichen und die entstandenen Kosten gegebenenfalls anpassen. Mit diesen Zahlen können Sie eine langfristige Vision entwickeln, von der das Unternehmen nur profitieren kann.

- #4. Die Verwaltung arbeitet effizienter

Der Zeitaufwand für die Verwaltung wird nicht nur verkürzt, die Online-Verwaltungssoftware sorgt auch dafür, dass der administrative Teil des Fuhrparks des Unternehmens genauer arbeitet. Kein Durcheinander mehr mit Quittungen, die Sie nicht finden können, oder Rechnungen, die Sie versehentlich im Papierkorb entsorgt haben. Die Rückforderung der Mehrwertsteuer funktioniert perfekt. Das spart Zeit und Geld.

- #5. Die Mitarbeiter können besser überwacht werden

Genaue Berichte über den Kraftstoffverbrauch ermöglichen es, die Ineffizienz der einzelnen Fahrzeuge zu erkennen und den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Ein konkretes Beispiel. Ein detailliertes Bulletin kann zeigen, dass ein bestimmter Fahrer deutlich mehr Kraftstoff verbraucht als andere Kollegen. Dann können Sie die betreffende Person darauf hinweisen, dass sie ihren Fahrstil in Zukunft anpassen muss. Eine Frage der Senkung der Kraftstoffkosten.

- #6. Werbeaktionen und Preise ansehen

Es gibt verschiedene Tankkarten, die Rabatte und Vorteile bieten. Im Allgemeinen können Sie mit einer Tankkarte Vorteile von plus/minus 3 Cent pro Liter erzielen. Je nachdem, welche Karte Sie besitzen, stehen Ihnen jedoch unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Anderswo gibt es Karten zum Tanken mit einem so genannten Preisdeckel, einem wöchentlichen Festpreis oder dem Tagespreis an der Zapfsäule. Für welche Karte Sie sich auch entscheiden, Sie werden immer zu den günstigsten Preisen tanken.

- #7. Die PIN-Sicherheit einer Tankkarte

Jede Karte ist mit einem PIN-Sicherheitssystem ausgestattet und kann in den meisten Fällen mit einem personalisierten Nummernschild verknüpft werden. Wenn Sie sich für diese zusätzliche Sicherheit entscheiden, wird die persönliche Registrierungsnummer auf der Tankkarte angegeben. Wenn Sie dann an der Tankstelle bezahlen, muss die Karte mit dem Nummernschild des betreffenden Fahrzeugs übereinstimmen. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die Zahlung automatisch verweigert. Auf diese Weise wird verdächtiges Verhalten verhindert und möglicherweise aufgedeckt. Darüber hinaus hat ein Vorgesetzter die Möglichkeit, bei der Einrichtung der Tankkarte Warnhinweise einzufügen, um Betrug durch das eigene Personal zu verhindern. Sie können zum Beispiel folgende Warnungen erhalten: wenn Mitarbeiter in den späten Abendstunden tanken, wenn ungewöhnlich viel getankt wird oder wenn der Firmenwagen ungewöhnlich oft am Wochenende genutzt wird.

- #8. Eindämmung der Kraftstoffkosten durch die Mitarbeiter

Angesichts der ständig steigenden Kraftstoffpreise ist es ratsam, unnötige Kosten einzusparen. Hier erfahren Sie, wie Sie als Manager am besten vorgehen können. Unter dem Motto "Jedes bisschen hilft" finden Sie hier einige praktische Tipps, die Ihnen helfen, die Personalkosten zu senken:

- Vermeiden Sie das Tanken auf der Autobahn

Vielleicht haben Sie noch nicht darüber nachgedacht, aber das Tanken an der Autobahn ist mindestens 8 Prozent teurer als an einer (unbemannten) Zapfsäule am Stadtrand. Einige (große) Unternehmen haben daher mit Leasingfahrern einen Vertrag geschlossen, wonach sie die Kosten für das Tanken auf der Autobahn übernehmen müssen.

- Drastische Änderung des Fahrstils

Ein neuer Fahrstil kann dem Unternehmer eine Handvoll Geld sparen. Heutzutage nennt man dies das "neue Fahren". Diese Metamorphose des Fahrens beinhaltet: das Auto ausrollen lassen, den Motor rechtzeitig abstellen, nicht mit hoher Geschwindigkeit fahren und regelmäßig herunterschalten. Diese unschönen kleinen Tricks beeinflussen den Endverbrauch eines Fahrzeugs. Derzeit gibt es Online-Tools, die das Verhalten der Fahrer aus der Ferne überwachen können. Auf diese Weise behalten Sie den Finger am Puls, um zu sehen, ob der Mitarbeiter sich die guten Ratschläge wirklich zu Herzen nimmt.

- Regelmäßig den Reifendruck prüfen

Der Kraftstoffverbrauch steht und fällt mit dem Reifendruck. Wenn er zu niedrig ist, verbrauchen Sie automatisch mehr Kraftstoff. Außerdem wird dadurch der Verschleiß der Reifen erhöht. Schließlich kann der Fahrer eines Firmenwagens recht sorglos mit diesem umgehen. Manchmal ist es gut, wenn die Autofahrer ein wenig mehr Verantwortung übernehmen. Schließlich ist die monatliche Überprüfung des Reifendrucks nur ein kleiner Aufwand, der dem Unternehmen jeden Monat Dutzende von Euro spart.

- Vermeiden Sie Übergepäck

Jedes mitgeführte Kilo wirkt sich direkt auf den Kraftstoffverbrauch aus. Es ist wichtig, dass Sie nichts mitnehmen, was Sie nicht brauchen. Vermeiden Sie also Übergepäck. Es kann nur die Ausgabenrechnung am Ende des Monats verringern.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder an einer Tankkarte für sich oder Ihre Mitarbeiter interessiert sind, bestellen Sie jetzt unsere Shell oder NOVOFLEET Tankkarte.

 

 

FLEETCOR NEWS
- BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!

Optimieren Sie Ihr Flottenmanagement mit Telematik

Die Telematik ermöglicht es, Informationen über die Position der Fahrzeuge zu e

Mehr erfahren

Wie Sie die Personalkosten mit einer Tankkarte unter Kontrolle halten

Unabhängig davon, wie groß der Fuhrpark Ihres Unternehmens ist, eine Tankkarte

Mehr erfahren

Der digitale Wandel für Unternehmen: Was müssen Sie wissen?

Unternehmen sind heute mit dem technologischen Fortschritt und der Digitalisier

Mehr erfahren
bg
HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? - DANN JETZT RÜCKRUF-SERVICE NUTZEN!

Sie möchten mehr über uns, unsere Produkte und unsere Dienstleistungen erfahren? Lassen Sie sich vom FLEETCOR Vertriebsteam zurückrufen und sich ein individuelles Angebot unterbreiten.

Sie sind nicht in der Stimmung für nervige Jingles und lange Wartezeiten? - Kein Problem mit der Call-back-Funktion. Einfach Anfrage senden und wir melden uns gerne bei Ihnen:

questions bg