Direkt zum Inhalt
top

Der digitale Wandel für Unternehmen: Was müssen Sie wissen?

Der digitale Wandel für Unternehmen
Der digitale Wandel für Unternehmen

Unternehmen sind heute mit dem technologischen Fortschritt und der Digitalisierung konfrontiert. Eine Anpassung, die notwendig ist, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Anforderungen der Kunden und verschiedener Partner zu erfüllen. Auch für die Unternehmen des Kraftstoffsektors ist es wichtig, eine digitale Transformation zu vollziehen, wobei die Einführung der Tankkarte einer der Vorteile ist.

 

Was ist die digitale Transformation?

Der Begriff "digitale Transformation" bezieht sich auf den Prozess, durch den ein Unternehmen digitale Technologien in seine täglichen Abläufe integriert. Sie zielt auf ein gemeinsames Bedürfnis ab: das Unternehmen muss wettbewerbsfähig bleiben und sich schnell und effizient weiterentwickeln können, damit es nicht von der Konkurrenz überholt wird. Ob es um die Dematerialisation von Dokumenten, die Erstellung elektronischer Unterschriften oder die Verwaltung von Personalkosten mit digitalen Tools geht.

Die Integration dieser neuen digitalen Werkzeuge in die Unternehmensabläufe wird auch dazu beitragen, andere wichtige Ziele zu erreichen, wie z. B. die Anpassung an die Erwartungen von Kunden und Partnern und die Erfüllung dieser Erwartungen, das Angebot eines breiteren und besser entwickelten Dienstleistungsspektrums und die optimale Nutzung von Daten zur Vorwegnahme von geschäftlichen Veränderungen.

Der Kraftstoffvertriebssektor hat in den letzten Jahren eine eigene digitale Transformation durchlaufen. Einerseits dank der Interventionen des Gesetzgebers, der in der Digitalisierung ein wirksames Instrument zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung und Illegalität sah, und andererseits aufgrund der neuen Bedürfnisse der Verbraucher nach einer digitalen Perspektive: Sie verlangen, beim Kauf von Kraftstoffen Zahlungsmethoden zu verwenden, die in anderen Sektoren bereits verfügbar sind.

 

Digitale Anmeldung und Bezahlung

In einer Realität wie der von Tankstellen, wo ein wesentlicher Teil der Einkäufe bar bezahlt wird, werden die Betreiber des Sektors in den kommenden Jahren genau auf die Digitalisierung der Zahlungen setzen. Diejenigen, die diesen Wandel steuern können, indem sie sich dem wachsenden Phänomen des digitalen Zahlungsverkehrs (bei dem der mobile Zahlungsverkehr eine herausragende Rolle spielt) öffnen, werden in der Lage sein, eine erfolgreiche Zukunft für ihre Unternehmen zu gewährleisten.

Ein Beispiel von vielen: die Verwaltung der Tankkarte. Dabei handelt es sich um eine Zahlungskarte, eine Prepaid- oder Kreditkarte, die den Kauf von Produkten und Dienstleistungen nur an Tankstellen ermöglicht, die zu einem Netz der gleichen Marke gehören. Die Tankkarte ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das die Transaktionskosten eliminiert, aber auch ein Kundenbindungs- und Marketinginstrument ist.

Die Tankkarte reduziert nicht nur die technische Komplexität, sondern auch die Verwaltungskosten. Darüber hinaus können Sie die Reichweite Ihres Geschäftsnetzes auch über physische Grenzen hinaus ausdehnen, indem Sie virtuelle Netze schaffen, die die gegenseitige Akzeptanz von Tankkarten verschiedener Betreiber ermöglichen.

 

Digitale Deklaration mit der Tankkarte

Tankkarten erfüllen die wachsende Nachfrage des Marktes nach intelligenten Zahlungen, entmaterialisieren die Karten und bieten die Möglichkeit, über ein Smartphone zu bezahlen. Mit dem Erscheinen der Tankkarte haben jedoch auch viele andere Innovationen Einzug in die Geschäftswelt gehalten, wie etwa die Einführung elektronischer Rechnungen.

Was ändert sich also für Unternehmen und Freiberufler? Seit der Einführung elektronischer Rechnungen ist es zum Beispiel nicht mehr möglich, den Vorsteuerabzug auf die übliche Weise (mit einer Papier-Tankkarte) zu beantragen, sondern nur noch digital zu bezahlen.

Daher müssen Sie Kredit-, Debit- oder Prepaid-Karten verwenden, um alle Bargeldbewegungen bei der Nutzung von Firmenwagen zu verfolgen. Viele Unternehmen haben in Absprache mit den Tankstellen beschlossen, eine Firmenkarte speziell für diese Art der Bezahlung zu erwerben und zu verwenden.

 

Ausgabelimits und individuelle Einkäufe für jede Tankkarte

Die Tankkarte ist ein Zahlungsmittel mit vielen Vorteilen. Erstens müssen weniger Papierdokumente ausgefüllt oder aufbewahrt werden. Auch die Organisation der Unterlagen für die Mehrwertsteuerrückerstattung wird einfacher. Außerdem haben Sie dank der Kartenübersicht immer einen Überblick über alle Bewegungen und Kaufdetails. Das macht die Verwaltungs- und Buchhaltungsprozesse schneller und genauer und reduziert Ungenauigkeiten und Übertragungsfehler auf ein Minimum.

Darüber hinaus können alle Ausgaben jederzeit detailliert überprüft werden, da jede Transaktion mit der Kundenkarte aufgezeichnet wird. Dies hat einen zusätzlichen Vorteil für die Personalabteilungen: Es wird einfacher sein, die Ineffizienz der Mitarbeiter zu erkennen und zu beheben.

Jede Tankkarte ist durch einen geheimen PIN-Code geschützt, so dass der Zugriff für Dritte verwehrt ist. Es kann auch ein Ausgabenlimit festgelegt werden, damit Sie Ihr Ausgabenbudget nicht überschreiten und mehr für das Tanken ausgeben, als Sie erwartet haben. Durch die Möglichkeit, jede Kundenkarte individuell zu gestalten und die Kaufkategorie festzulegen, wissen Sie immer, was mit dem Geld des Unternehmens gekauft wird.

Dank der Verwendung von Tankkarten haben Sie am Ende immer ein genaues Bild von der buchhalterischen Situation, da Sie Zugriff auf die Liste der durchgeführten Aktivitäten und der angefallenen Ausgaben haben. Es wird einfacher zu verstehen sein, wie die Firmenfahrzeuge genutzt werden, und wenn irgendwelche Anomalien oder Ineffizienzen festgestellt werden, wird es einfacher sein, diese zu identifizieren und zu lösen, zum Beispiel durch bessere Fahrzeugwartung und Fahrerschulung.

Ein weiterer Vorteil, den die Tankkarte bietet, ist die Sicherheit. So müssen die Mitarbeiter beispielsweise kein Bargeld mehr mit sich führen, wodurch große Risiken vermieden werden. Der Arbeitgeber kann auch sicher sein, dass die Mitarbeiter keine unangemessenen Einkäufe tätigen, da alles aufgezeichnet wird. Die Verwendung einer Tankkarte ist daher eine ausgezeichnete Lösung. Diese Zahlungsmethode ist einfach und bequem und ermöglicht Ihnen eine sichere Verwaltung Ihrer Geschäftsausgaben.

 

Einfache Berichte und automatische Rechnungen

Für größere Unternehmen ist die Tankkarte in erster Linie ein Instrument zur Konsolidierung und Optimierung des Tankvorgangs, einschließlich einer zentralen Abrechnung. In kleinen Unternehmen ist die Verwaltung der Kostenabrechnungen oft kein Problem, und die Fahrer wissen in der Regel, wie sie die Tankstelle optimieren können. Dennoch bietet eine Unternehmenstankkarte auch für sie viele Vorteile, wie die Möglichkeit, einfache Berichte und automatisierte Rechnungen zu erstellen.

Jedes Unternehmen kann je nach seinem Bedarf eine oder mehrere Tankkarten erhalten. Kleinere Unternehmen sehen vielleicht noch keinen Sinn in einer Tankkarte, weil ihr Fuhrpark begrenzt ist. Die Verwendung einer Tankkarte bietet jedoch für Unternehmen jeder Größe echte Vorteile, insbesondere in Bezug auf Management und Verwaltung.

Mit den Zentralisierungs- und Abrechnungsdiensten sind auch die anderen an den Tankstellen verfügbaren Dienstleistungen, wie z. B. die Fahrzeugwäsche, nicht zu vernachlässigen. Die mit der Tankkarte verbundenen Dienstleistungen können je nach den Bedürfnissen und Erwartungen des Unternehmens und seiner Mitarbeiter beliebig konfiguriert werden.

 

Firmen-Tankkarte zur automatischen Kontrolle der Einnahmen und Ausgaben

Eine Unternehmenstankkarte ist eine Kreditkarte, die die Bezahlung, Verwaltung und Kontrolle des Kraftstoffverbrauchs des Unternehmens zu Steuerzwecken erleichtert. Mit der Firmen-Tankkarte können Sie den Fuhrpark Ihres Unternehmens auf ganz persönliche Weise kontrollieren und verwalten. Dieses Zahlungsmittel kann u. a. für den Kauf von Kraftstoff und Schmiermitteln verwendet werden.

Aus diesem Grund entscheiden sich Unternehmen in der Regel für eine Prepaid-Karte zur Bezahlung der Fahrzeugkosten. Das Unternehmen gibt diese Karte an den Mitarbeiter aus, der den Firmenwagen nutzt und damit die Kraftstoffkosten bezahlt. Einige Unternehmen geben Tankkarten mit dem Firmennamen und dem Kennzeichen des entsprechenden Fahrzeugs aus. Auf diese Weise erhalten sie automatisch alle Kartendaten und können jede Ausgabe überprüfen.

Es gibt markengebundene Tankkarten, mit denen nur an Tankstellen der auf der Karte angegebenen Marke getankt werden kann, Karten, die in mehreren angeschlossenen Kreisen verwendet werden können, und Universalkarten, die bei allen Händlern eingesetzt werden können.

Möchten Sie mehr über die vielen Vorteile der Tankkarte erfahren oder gleich eine Anfrage stellen? Gehen Sie einfach auf unsere Anfrageseite und wir werden Ihnen in kürzester Zeit helfen!

FLEETCOR NEWS
- BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!

Pannenhilfe: Das ist wichtig

Geplatzter Reifen, Motorschaden oder leere Batterie: Es gibt viele Gründe für e

Mehr erfahren

Laden in Deutschland

Das Laden eines elektrischen Fahrzeugs in Deutschland wird immer populärer.

Mehr erfahren

Gutschein für den Sommerurlaub sichern!

Der Sommer ist in den meisten Ländern Europas schon eingetroffen!

Mehr erfahren

FLEETCOR gleicht in 2021 229.040 Tonnen CO2 aus

Nürnberg, Deutschland (31.05.2022) - FLEETCOR gab heute aktualisierte kumulative Leistungskennzah

Mehr erfahren
bg
Sie sind unschlüssig und brauchen mehr Informationen? Lassen Sie sich zurückrufen!

Sie sind nicht in der Stimmung für nervige Jingles und lange Wartezeiten und möchten mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren?

Lassen Sie sich vom FLEETCOR Vertriebsteam zurückrufen und wir finden gemeinsam eine passende Lösung. Einfach Anfrage senden und wir melden uns gerne bei Ihnen:

questions bg